Wer ist ein Händler, in einfachen Worten

Bewertung der besten Forex-Broker
  • FinmaxFX
    FinmaxFX

    Kostenloses Training! Ideal sowohl fur Anfanger als auch fur erfahrene Handler.

Wer ist ein Händler – einfache Definitionen komplexer Konzepte des Finanzhandels

Die Finanzmärkte der Welt entwickeln sich dynamisch, und dank der raschen Verbesserung der Informationstechnologien schaffen sie Bedingungen für den freien Zugang für alle, die in sie eintreten wollen. Jeden Tag wird eine große Anzahl von Vermögenswerten in Milliardenhöhe an den Börsen gehandelt. Wertpapiere internationaler Unternehmen, Ölterminkontrakte, Währungspaare und Kryptwährungen, Verträge über Gold, Rohstoffe und Ressourcen sind allesamt sehr liquide und sehr profitable Vermögenswerte.

Und jeder, der ein Händler wird, kann mit ihnen zusammenarbeiten, Handel treiben und Einkommen erzielen.

Der Finanzhandel oder Trading ist eine moderne Art, Geld zu verdienen, und ein richtiger Beruf, denn er eröffnet die Welt der neuen Möglichkeiten und der Selbstentfaltung. Im Wesentlichen geht es darum, Handelsgeschäfte mit verschiedenen Instrumenten, insbesondere den oben aufgeführten, an Börsen und außerbörslichen Märkten gewinnbringend durchzuführen.

Zu Beginn dieses Jahrhunderts fand in den GUS-Ländern ein regelrechter Handelsboom statt. Es tauchte eine riesige Anzahl von Handelszentren auf, von denen die meisten einfach verschwanden und die das Geld der Leute mit dem Versprechen eines fabelhaften Einkommens heraufbeschworen, und dass man ohne große Anstrengung schnell reich werden kann.

Aber in diesem Durcheinander auf dem Markt blieben wirklich ehrliche und seriöse Unternehmen, die sich weiter entwickelten und ihren Platz im Segment eroberten und heute einen guten Ruf haben und loyale Handelsbedingungen bieten können.

Das Interesse an Handels- und Tauschgeschäften ist recht groß und breitet sich in der breiten Masse der Bevölkerung aus, unter einfachen Menschen, die etwas in ihrem Leben ändern und finanzielle Unabhängigkeit erlangen wollen. Wie die Statistiken zeigen, wird der Markt jedes Jahr mit Hunderten und Tausenden neuer Teilnehmer gefüllt.

Auch Sie, die keine spezielle Ausbildung oder Kenntnisse im Handelsbereich haben, können der Handelsgemeinschaft beitreten und den Handel erlernen, Ihr Leben verändern und einen neuen Beruf erlernen.

Bewertung der besten Forex-Broker
  • FinmaxFX
    FinmaxFX

    Kostenloses Training! Ideal sowohl fur Anfanger als auch fur erfahrene Handler.

Trotz der Tatsache, dass der Finanzmarkt von Offenheit und Zugänglichkeit geprägt ist, sollte man sich nicht nur auf die Erträge konzentrieren. Dies ist nur eine Seite der Medaille. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist, dass man für einen erfolgreichen Handel lernen, nützliche Fähigkeiten entwickeln, Disziplin entwickeln, ständig Handel betreiben, Verluste hinnehmen und seine Emotionen kontrollieren muss.

Sie sollten den Handel nicht als ein Glücksspiel behandeln, denn es ist kein Glücksspiel. Ihr Erfolg wird nicht von Glück und Zufall abhängen, sondern von Ihrer harten Arbeit und Ihrem Fleiß, Ihrer Geduld und Ihrer Fähigkeit, alle von Ihnen ergriffenen Maßnahmen zu analysieren. Sie werden nicht an einem Tag oder in einer Woche zum Händler, weil Sie Erfahrung sammeln müssen, sondern nach einer gewissen Zeit werden Ihre Arbeit und Ihre Bemühungen mit dem gewünschten Gewinn und der Möglichkeit belohnt, langfristig ein stabiles Einkommen zu erzielen.

Wie Cynthia Case sagte, gibt es keinen besseren Weg, den Handel auf dem Finanzmarkt zu erlernen, als damit zu beginnen.

Wer ist ein Händler?

Ein Händler ist ein Teilnehmer des Finanzmarktes, der Transaktionen mit Vermögenswerten tätigt. Die wörtliche Übersetzung aus dem Englischen bedeutet Händler. Als Vermögenswerte können Währungspaare, Tauschwaren, Wertpapiere usw. dienen.

Geschäfte können unter Verwendung von Eigenmitteln oder Krediten abgeschlossen werden, die als Darlehen oder als Kredit von einem Makler (bei Anwendung der Hebelwirkung) vermittelt werden.

Das Hauptziel eines Händlers ist es, mit Gewinn zu handeln und Transaktionen abzuschließen, um sein Gesamteinkommen zu bilden und sein Kapital zu vermehren.

Kann der Handel als Beruf angesehen werden?

Der Finanzhandel kann zu Recht als eine vollwertige Tätigkeit mit potenziell hohen Einkommensmöglichkeiten bezeichnet werden. Das Verlustrisiko ist jedoch nicht ausgeschlossen, da niemand eine 100%ige Garantie für den Verdienst geben kann.

Wie von professionellen Händlern angemerkt, ist es besser, den Handel als ein Geschäft zu betrachten – eine Tätigkeit, die finanzielle und intellektuelle Investitionen erfordert, die mit Risiken und Unsicherheiten verbunden sind, sowie mit der Notwendigkeit, ihre Fähigkeiten und Erfahrungen einzusetzen.

Seit vielen Jahren erregt die Handelsarbeit die Aufmerksamkeit vieler Menschen, auch derjenigen, die nichts darüber wissen. Jemand hat durch Mythen und Gerüchte von Händlern gehört, andere lassen sich durch die Lektüre von Büchern inspirieren, die echte Geschichten über Buffett, Dow, Livermore und andere prominente Investoren beschreiben.

Wie schwer ist es, ein Händler zu sein?

Im Internet finden Sie eine Menge Anzeigen, faszinierende Slogans, dass der Handel schnell und einfach ist, dass dies eine einzigartige Chance ist, reich zu werden. Sie ist aber nur ein Köder für naive Anfänger, damit der Makler neue Kunden gewinnen kann.

In der Tat ist die Arbeit auf dem Finanzmarkt recht zeitaufwendig und erfordert viel Verantwortung und die Rückgabe Ihrer Ressourcen. Das bedeutet aber nicht, dass Sie davor Angst haben und sich weigern müssen, noch bevor Sie sich damit vertraut gemacht haben.

Viele professionelle Händler sind bereit, ihre Erfahrungen zu teilen und Empfehlungen zu geben, wie man einen Neuankömmling startet und worauf man sich vorbereiten sollte. Sie können wertvolle Informationen aus Büchern, Webinaren und Meisterkursen erhalten und sich sogar für spezialisierte Handelskurse anmelden, um die Grundlagen des Berufs zu erlernen.

Die Handelsschulung steht allen offen, und Sie können Bücher online herunterladen, Video-Lektionen anschauen oder, nachdem Sie sich bei einem Makler registriert haben, dessen Schulungsmaterialien nutzen. Zum Beispiel bietet der FinmaxFX-Broker einen umfangreichen Schulungsteil mit einem Demokonto (Training), Vorträgen, Strategiebeschreibungen, einem Nachrichtenkalender, einem Webinarplan und Meisterkursen.

Wie man ein Händler wird, ist der Anfang.

Die Welt, in der wir jetzt leben, verändert und verbessert sich sehr schnell. Der wirtschaftliche Fortschritt und die Einführung innovativer Methoden im Börsenhandel sind die Hauptfaktoren, die das Verhalten der Marktteilnehmer beeinflussen und sie zwingen, auf neue Bedingungen zu reagieren und sich anzupassen, ihre Strategien zu verbessern und den Markt sorgfältiger zu analysieren, sich an die veränderte Marktrealität zu gewöhnen.

Ein Händler muss immer wachsam sein und seine Hand am Puls der Zeit halten, um die laufenden wirtschaftlichen Prozesse zu verfolgen, um Zeit zu haben, sie zu verstehen und später profitable Handelsentscheidungen zu treffen. Solche Fähigkeiten ermöglichen es, Fundamentalanalysen kompetent durchzuführen, Preisbewegungen genauer vorherzusagen und sogar die Wahrscheinlichkeit bestimmter Ereignisse im Kontext der Marktbedingungen vorherzusagen.

Der Weg eines erfolgreichen Händlers führt über Ausbildung und kontinuierliche Verbesserung seiner Fähigkeiten. In diesem Beruf muss man diszipliniert sein und über analytische Fähigkeiten verfügen. Sie werden in der Lage sein, diese Gewohnheiten in sich selbst zu entwickeln und sie zu Ihrem Vorteil zu nutzen, um ein stabiles und gutes Einkommen zu erzielen.

Die Hauptqualität ist nach wie vor eine strenge Disziplin, denn der Markt ist sehr heimtückisch und unvorhersehbar und schafft für seine Teilnehmer unvorhergesehene und extreme Situationen, in denen Ihre Emotionen überhand nehmen und zu einem monetären Zusammenbruch führen können. Prüfungen warten auf Sie, wenn der Wunsch groß sein wird, sich in den allgemeinen Sturm der Ereignisse zu integrieren. Wenn Sie Ihre Emotionen kontrollieren können und immer Ihrem Verstand, Ihrem kalten Kalkül und Ihrem Handelsplan folgen, dann können Sie gegen Schwächen ankämpfen und vorankommen.

Professionelle Händler folgen dem Prinzip der Planung und des Handels nur mit einer vorgegebenen Strategie. Und Emotionen sind der Hauptfeind eines Händlers.

Online-Handel – Vorteile

Dank der Entwicklung der Internet-Technologien und der Computerisierung unseres Lebens ist der Handel für Privatanleger weithin zugänglich geworden. Früher hatten nur Unternehmen und Banken Zugang zu Vermögenswerten und konnten mit ihnen Handel treiben, während die Arbeit am Telefon erledigt wurde, und heute können Sie, ohne das Haus zu verlassen, über Ihren persönlichen Computer und Ihre Internetverbindung Transaktionen durchführen und Geld verdienen.

Dazu müssen Sie sich bei einem Broker registrieren, auf Ihr Konto zugreifen, indem Sie eine Einzahlung vornehmen, und alle Funktionen der Plattform nutzen, um Marktanalysen durchzuführen und Handelsaufträge zu erteilen.

Bei der Plattform handelt es sich um eine spezielle Software, die den Zugang zum Anlagenmarkt in Echtzeit ermöglicht und an jeden Computer oder jedes mobile Gerät angepasst werden kann. Die Technologie hat den Punkt erreicht, an dem Sie von Ihrem Smartphone oder Tablet aus handeln können, während Sie zu Fuß, in einem Einkaufszentrum, am Strand oder im Urlaub auf der anderen Seite des Planeten unterwegs sind.

Der Online-Handel hat die Möglichkeiten für den gesamten Markt erweitert:

  • Zugang jeder Kategorie von Investoren zu Börsengeschäften;
  • Handel mit einem PC oder einem mobilen Gerät;
  • hohe Geschwindigkeit bei der Erledigung der Ersuchen von Händlern;
  • eine Garantie für die Erfüllung der Verpflichtungen beider an den Transaktionen beteiligten Parteien;
  • Mindestzeit für die Kontoanmeldung, Einzahlung und Abhebung;
  • die Betriebs- und Wartungskosten zu senken;
  • Verringerung des Risikos menschlichen Versagens und von Fehlern bei technischen Manipulationen;
  • Zugang zu Nachrichten, Kalendern und Finanzberichten;
  • schneller und effektiver Informationsaustausch zwischen Händlern;
  • Qualitätskontrolle in allen Phasen des Handelsprozesses.

Arten des Handels auf dem Finanzmarkt

Alle Handelsgeschäfte können nach solchen Kriterien klassifiziert werden:

  • Zeitfaktor – Intra-Day-Handel, der in spekulativen und kurzfristigen Handel sowie langfristigen Handel unterteilt wird, wobei ein Handel mehrere Wochen oder Monate dauern kann;
  • Art des Handelsinstruments – Sie können Transaktionen mit Währungspaaren, CFD-Kontrakten auf Aktien, Indizes, Rohstoffen, Futures und binären Optionen, Kryptowährungen tätigen;
  • die Art der Operation selbst und ihren Zweck – hier können wir unterscheiden zwischen Spekulationsgeschäften, um möglichst schnell Geld aus der Preisdifferenz zu machen, langfristigen Investitionen, um Kapital zu sparen, Arbitragegeschäften, wenn zwei Aufträge in entgegengesetzter Richtung erteilt werden, Absicherungsgeschäften, um Risiken zu minimieren, sowie algorithmischem Handel unter Verwendung automatisierter Systeme.

Schlussfolgerung

Ein Händler ist ein Mitglied des Finanzmarktes, das mit verschiedenen liquiden Mitteln handelt und seinen Gewinn erwirtschaftet. Dank des technischen Fortschritts ist der Markt heute offen und für jedermann zugänglich, so dass jeder Händler werden kann.

Es ist jedoch kein schneller Weg, um Geld zu verdienen und reich zu werden, es ist kein Glücksspiel, sondern ein vollwertiger, seriöser Beruf, bei dem man lernen, sich entwickeln und seine Fähigkeiten verbessern muss. Erfolg im Handel hat derjenige, der nicht in Eile ist, keine Angst vor dem Verlieren hat, seine Fehler analysieren und Hindernisse überwinden kann.

Bewertung der besten Forex-Broker
  • FinmaxFX
    FinmaxFX

    Kostenloses Training! Ideal sowohl fur Anfanger als auch fur erfahrene Handler.

Like this post? Please share to your friends:
Forex Ausbilder
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: