Was ist Forex in einfachen Worten?

Was ist Forex in einfachen Worten — von der Theorie zur Praxis

Forex ist ein internationaler Währungsmarkt, auf dem profitable Vermögenswerte zwischen seinen Teilnehmern aus verschiedenen Ländern gehandelt werden. Foreign Exchange, oder Forex, wird wörtlich übersetzt als internationaler Währungsaustausch. Die Einzigartigkeit des Handels besteht darin, dass es keine Fixierung der Währungskurse gibt, und sie können sich jede Sekunde ändern.

Was ist Forex

Geschichte des Forex-Marktes

Als die Vereinigten Staaten sich weigerten, die Bedingungen des in Bretton Woods unterzeichneten Abkommens einzuhalten, leiteten sie in den 70er Jahren die Bildung des Devisenmarktes ein. Seine Entstehung war auf den Wunsch der großen Unternehmen der Welt zurückzuführen, Währungen umzutauschen.

Sie hat charakteristische Unterschiede zur Börse, wo es viel mehr Vermögen und mehr Verdienstmöglichkeiten gibt. So ist es beispielsweise möglich, 2000 Wertpapiere nur innerhalb der Moskauer Börse zu handeln.

Der Devisenmarkt der GUS-Länder und der Russischen Föderation ist mit der Arbeit von Handelszentren verbunden, die als Vermittler zwischen dem Devisenmarkt und jedem seiner Teilnehmer fungieren. Eine solche Gesellschaft ermöglicht es einem privaten Händler, Zugang zu Vermögenswerten zu erhalten und Tauschgeschäfte zu gleichen Bedingungen wie Unternehmen und institutionelle Anleger abzuschließen. Das Erscheinen von Handelszentren und Maklern fällt auf den Beginn des 21. Jahrhunderts, als die Massenpopularisierung der Internet-Technologien begann.

Heute ist der Forex ein globaler Währungsmarkt, der die Aufmerksamkeit vieler Menschen auf sich zieht, und derjenigen, die es lernen wollen, um von Grund auf Händler zu werden. Nicht jeder wagt es, eine solche Handelsbeziehung einzugehen, da er befürchtet, dass sie zum Verlust von Kapital führt oder dass sie Tausende von Dollar in der Tasche erfordert, um zu beginnen.

Aber die Realität ist nicht ganz die gleiche — heute können Sie mit 200 Dollar Einzahlung beginnen und auf einem Demokonto trainieren, das nicht wieder aufgefüllt werden muss. Alle Verlustrisiken werden minimiert, darüber hinaus können Sie lernen und erste Erfahrungen sammeln, um Fehler zu vermeiden und Ihr Geld nicht zu verlieren. Der FinmaxFX-Broker bietet eine breite Palette von Verdienstmöglichkeiten mit loyalen Handelsbedingungen. Er hilft jedem Kunden, von Grund auf Trader zu werden und sein Potenzial als Investor freizusetzen.

Warum ist der Devisenhandel so attraktiv

Der Devisenmarkt und die Verdienstaussichten dort ziehen eine Vielzahl neuer Menschen an, die Teil des Finanzsystems werden und in einem neuen Bereich erfolgreich sein wollen. Und all dies ist dank der technischen Einfachheit und der entwickelten Internet-Technologien für jedermann zugänglich.

Zu den wichtigsten positiven Aspekten des Forex-Marktes gehören die folgenden:

  • 24-Stunden-Zugang zu Handelsgeschäften;
  • Sie können von jedem Ort der Welt aus handeln — Sie wählen die Zeit, das Datum und den Tag, an dem Sie Geld verdienen möchten;
  • freie Arbeit von zu Hause aus ohne Aufsichtsperson — Sie sind nur für sich selbst verantwortlich, Sie können Ihren Tag und Ihre Woche selbst planen und haben Zeit, sich auszuruhen;
  • hohe Liquidität — dieser Indikator zeigt an, dass Fremdwährungsanlagen immer gefragt sind, so dass Sie immer Geld verdienen können;
  • Niedrige Spreads und niedrige Provisionen — Ihre Kosten sind minimal;
  • Sie können in jedem Szenario Geld verdienen — Sie können nicht nur vom Kursanstieg, sondern auch vom Kursverfall profitieren;
  • Hebelwirkung — wenn Sie nicht genug Geld auf Ihrer Einzahlung haben, können Sie das geliehene Geld verwenden, um effektive Transaktionen zu eröffnen;
  • moderne Software — Sie arbeiten über eine spezielle Plattform, die mit allen erforderlichen Schaltflächen und Befehlen, einem Menü mit technischen Indikatoren und Werkzeugen, einer Online-Preisgrafik, einem Newsfeed usw. ausgestattet ist.

Allerdings sind nur 5 Prozent der Gesamtzahl erfolgreich. Viele Teilnehmer sind, nachdem sie versucht haben zu handeln und den Tag mit enormen Verlusten beendet haben, enttäuscht über den Handel und betrachten das System als völligen Betrug. Jemandem fehlt es an Geduld und Ausdauer, an starken Zielen und am Ehrgeiz, nicht vor dem ersten Misserfolg aufzugeben.

Aber gerade durch Dornen wird der Weg zu den Sternen und großen Gewinnen aus Währungsgeschäften geebnet. Von den ersten Tagen an muss man lernen, Erfahrungen sammeln und sich jeden Tag weiter verbessern, trotz der Misserfolge, Fehler und Verluste. Fachartikel werden denjenigen Händlern gegeben, die ihre Arbeit analysieren, Disziplin und nützliche Gewohnheiten entwickeln, für alle Handlungen verantwortlich sind und Schlussfolgerungen aus fehlerhaften Abschlüssen ziehen.

Wie funktioniert der Devisenhandel?

Der moderne Devisenmarkt ist ein System von globalem Ausmaß, das Millionen von Teilnehmern und deren Handelsaktivitäten vereint. Vor nicht allzu langer Zeit hatten nur reiche und einflussreiche Menschen sowie große Unternehmen Zugang zu Devisen, doch heute ist der Devisenhandel für jedermann zugänglich, insbesondere für Einzelpersonen, die einen neuen Beruf von Grund auf erlernen wollen.

Erinnert man sich an das vergangene Jahrhundert, so ist festzuhalten, dass der Handel manuell durchgeführt wurde — der Händler rief an und erkannte die Notierungen, bat dann den Makler, eine Position zu eröffnen.

Heute ist dank der Computerisierung der Prozesse und der Einführung des Internets alles viel einfacher und man muss nirgends mehr anrufen. Sie haben von Ihrem Computer oder Mobilgerät aus Zugriff auf die Plattform, alle Transaktionen werden online über die Handelsplattform abgewickelt, die Ihnen vom Broker zur Verfügung gestellt wird, wenn Sie eine Partnerschaft eingehen.

Eine hohe Liquidität der Währungsanlagen ist ein bedeutender Faktor, der die Besonderheiten und Eigenheiten des Devisenmarktes bestimmt. Die Situation, dass die Transaktion nicht abgeschlossen wird, ist ausgeschlossen, da es immer Interessenten gibt, die Währung zum angegebenen Preis kaufen oder verkaufen wollen.

Da der Markt international ist, ist er 24 Stunden am Tag in Betrieb. Sie gehört niemandem, so dass niemand ihr Anhalten oder Schließen beeinflussen kann. Geld ist immer wertvoll und interessant, und wenn der Wert einer Währung fällt, steigt der Wert einer anderen Währung. Selbst in Krisenzeiten können Sie Geld verdienen, indem Sie auf Verkaufsgeschäfte umsteigen.

Die wichtigsten Fremdwährungsaktiva, mit denen Handelsgeschäfte abgeschlossen werden:

  • US-Dollar;
  • Euro;
  • Yen;
  • Pfund Sterling;
  • Schweizer Franken.

Beliebt sind auch Kreuzkurse — das sind Währungspaare, die den amerikanischen Dollar nicht enthalten.

Wenn sich ein Land durch eine positive wirtschaftliche Entwicklung auszeichnet, die realen Daten in den Berichten höher sind als die Prognosen der Experten, gibt dies Anlass zur Stärkung und zum Wachstum der nationalen Währung. Wenn es negative Nachrichten gibt oder die Statistiken eine Abschwächung der Entwicklung des Staates zeigen, schwächt sich die Position der nationalen Währung ab, was andere Vermögenswerte stärken wird.

Wenn man von Handelsoperationen innerhalb einer Woche oder sogar eines Tages spricht, treten in dieser Zeit Kursschwankungen auf, die sich im Chart durch visuelle Linien — technische Indikatoren — widerspiegeln. Mit ihrer Hilfe können Sie bestimmen, in welche Richtung der Preis gehen wird, wie stark der aktuelle Trend ist und was Sie in naher Zukunft erwarten können.

Händler wenden sich stets den Indikatoren und den von ihnen erzeugten Signalen zu, um sich über die Ereignisse auf dem Laufenden zu halten, die Preise vorherzusagen und schnell zu reagieren, wenn sie sich auf die Eröffnung von Geschäften vorbereiten.

Wir können ein konkretes Beispiel für eine Handelsoperation geben: Ein Händler wählt ein Paar «Euro-Dollar». Die Position des Dollars wird immer von der Situation in den USA beeinflusst, und der Euro — von der Wirtschaft der Eurozone. Wenn Sie sich auf Nachrichten und Statistiken konzentrieren, können Sie eine Transaktion richtig verstehen und schnell eine Entscheidung treffen — sie zum Verkauf oder Kauf öffnen.

Der Kurs des Paares wird steigen, wenn der Markt von Teilnehmern dominiert wird, die beabsichtigen, den Euro zu kaufen. Andernfalls, wenn Händler den Dollar kaufen wollen, wird der Kurs schwächer. Alles entspricht dem Gesetz von Angebot und Nachfrage.

Auf dem Devisenmarkt gibt es verschiedene Teilnehmer, die miteinander interagieren:

  • Zentralbanken;
  • Geschäftsbanken;
  • Firmen, die auf Außenhandelsgeschäfte spezialisiert sind;
  • Investitions- und Investmentfonds;
  • die Devisenmärkte;
  • Maklerfirmen;
  • private Händler.

Wie Sie mit dem Handel auf dem Forex beginnen können

Um mit dem Handel zu beginnen, müssen Sie einen bewährten und guten Makler finden, mit dem Sie die Zusammenarbeit aufnehmen werden. FinmaxFX ist die beste Option für Anfänger, die von Grund auf lernen und mit einem Demokonto trainieren können. Erfahrene Händler werden die Vorteile von FinmaxFX zu schätzen wissen und effektive Wege nutzen können, um eine profitable Investition zu tätigen.

Mit diesem Schema können Sie ein Konto bei einem Broker eröffnen:

  • um sich über die Website zu registrieren;
  • einen Fragebogen auszufüllen und alle Ihre echten Daten einzugeben;
  • Wählen Sie einen Handelskonto-Typ;
  • die Kaution auf bequeme Art und Weise und ohne Provision aufzufüllen;
  • überprüfen Sie Ihr Konto, indem Sie eingescannte Kopien Ihrer Identitätsdokumente zur Verfügung stellen;
  • machen Sie sich mit der Funktionalität der Handelsplattform vertraut;
  • Beginnen Sie mit dem Handel — trainieren Sie auf einem Demokonto oder beginnen Sie sofort mit echtem Handel.
Понравилась статья? Поделиться с друзьями:
Forex Ausbilder
Добавить комментарий

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: